aktuell

+++ 1.Hamburger Philm-Wettbewerb – klicke hier +++ 22.Landes-u.Bundeswettbewerb „Philosophischer Essay“ Einsendung bis 6.12.2020 – klicke hier +++

Philosophie-Veranstaltungen in Hamburg

Ausstellungen: bis 31. Dezember 2020 geboren & willkommen! 30 Jahre UN-Kinderrechte, Ort: Museum für Arbeit / Kampagne DIE GROSSEN FRAGEN Sehnsucht, Armut, Gerechtigkeit, Liebe, Hoffnung, Schmerz, Glauben, Gemeinschaft, Freiheit usw., Ort: Hamburger Kunsthalle

september

Dienstag 29.09. 2020, 9/11 Uhr
Gedankenflieger Wie geht Gerechtigkeit?, Ina Schmidt philosophiert mit Kindern über Gerechtigkeit, Veranstalter: Literaturhaus Hamburg, Ort: Literaturhaus Hamburg, Eintritt: 90 Euro pro Klasse, Anmeldung erforderlich

Dienstag 29.09. 2020, 16-19 Uhr
Fortbildung Hate Speech: Wirkungen verletzender Worte und Möglichkeiten der Intervention als Thema im Philosophieunterricht, Dozent: Christian Schütze (Gymnasium Klosterschule), Veranstalter: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Ort: Landesinstitut etc. Hamburg.

Dienstag 29.09. 2020, 19-22 Uhr
Table Talk „Der Wert der Dinge“ , Veranstalter: Brainery, Ort: Das Porzellanfräulein – Preystraße 8, Eintritt: 38,47 Euro

oktober

Mittwoch 07.10. 2020, 19.30 Uhr,
Vortrag und Diskussion zu René Descartes, Referentin: Dr. Bärbel Lücke, Veranstalter: Philosophisches Café Buxthude, Ort: Kulturforum am Hafen Buxtehude, Hafenbrücke 1, Eintritt: frei, Anmeldung erbeten

Montag 12.10. 2020, 19 Uhr,
Vortrag und Gespräch Erkenntnistheoretische Phänomenologie bei Edmund Husserl, Referent: Prof. Dr. Christina Schües (Universität Lübeck), Veranstalter: Kultursalon Hamburg, Ort: LIEGER CÄSAR, Sandtorkai 60, Hamburg (im Traditionsschiffhafen – Hafencity, Nähe Elbphilharmonie), Eintritt: frei, Anmeldung erbeten

Dienstag 20.10. 2020, 16-19 Uhr
Fortbildung Praxisbüfett für Philosophielehrkräfte, Dozenten: Hans Christof Kräft, (Gymnasium Hummelsbüttel), Mitglieder des Fachverbandes Philosophie sowie weitere Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg, Veranstalter: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung + Fachverband Philosophie, Ort: Landesinstitut etc. Hamburg.

Mittwoch 21.10. 2020, 19 Uhr
Philosophisches Café Gerechtigkeit für Tiere, zu Gast: Prof. Bernd Ladwig (FU Berlin), Veranstalter: Literaturhaus Hamburg, Ort: Literaturhaus Hamburg, Eintritt: 10/14 Euro

november

Dienstag 03.11. 2020, 16-19 Uhr
Fortbildung Philosophie und Religion darstellen – einen Slam gestalten, mit besonderem Potential für die Stadtteilschulen, Dozenten: Julia Neumann u. Brigitte Wendt (Otto-Hahn-Schule), Veranstalter: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Ort: Landesinstitut etc. Hamburg.

Montag 16.11. 2020, 16-19 Uhr
Fortbildung Wovon träumt das Internet? (W. Herzog) Filmische Erklärungsversuche zum Siegeszug des Internets, Dozent: Mark Dahlhoff (Gymnasium Altona), Veranstalter: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Ort: Landesinstitut etc. Hamburg. [Ausgehend von Filmausschnitten des prämierten Dokumentarfilms von Werner Herzog aus dem Jahre 2017 über die Entwicklung der digitalen Kultur werden im Seminar unterschiedliche Themenschwerpunkte einer Digitalen Ethik vorgestellt. Vertieft werden diese Anregungen durch Texte zur Theorie des Internets aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Ökonomie, Psychologie, Kunst und Kultur.]

Mitwoch 18.11. 2020, 19 Uhr
Philosophisches Café Toxische Männlichkeit (und was Frauen damit zu tun haben), Vortrag und Gespräch mit Dr. Lisz Hirn (Obfrau des Vereins für praxisnahe Philosophie und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für angewandte Philosophie), Veranstalter: Literaturhaus Hamburg, Ort: Literaturhaus Hamburg, Eintritt: 10/14 Euro

Donnerstag 19.11. 2020, 16-19 Uhr
Einsendeschluss 1. Hamburger Philm-Wettbewerb

Donnerstag 19.11. 2020, 16-19 Uhr
Fortbildung Schwerpunkt im Abitur 2021 und 2022: Was ist der Mensch?, Dozent: Hans Christof Kräft (Gymnasium Hummelsbüttel), Veranstalter: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Ort: Landesinstitut etc. Hamburg [In dieser Veranstaltung werden die im A-Heft aufgeführten verbindlichen Inhalte zum Abiturschwerpunkt Mensch / Anthropologie behandelt und Möglichkeiten der Einbettung dieser Inhalte in eine fachdidaktisch sinnvolle Unterrichtsreihe besprochen. Ferner gibt es eine Einführung und Lektürehilfe zum Text von Charles TAYLOR, dessen Einsatz sich nicht nur für Kurse auf erhöhtem Niveau eignet.]

Freitag 20.11. 2020, 13 Uhr
Jahresversammlung SWIP (Society for Women in Philosophy) Reaktive Haltungen im Feminismus, Ort: Von-Melle-Park 9.

dezember

Montag 07.12. 2020, 19 Uhr,
Vortrag und Gespräch Zur Methode des Erkennens (Logik) bei Georg Friedrich Hegel, Referent: Prof. Dr. Andreas Arndt (HU Berlin), Veranstalter: Kultursalon Hamburg, Ort: LIEGER CÄSAR, Sandtorkai 60, Hamburg (im Traditionsschiffhafen – Hafencity, Nähe Elbphilharmonie), Eintritt: frei, Anmeldung erbeten

2021

januar

Donnerstag-Freitag 21.22.01. 2021, 16 bzw. 19 Uhr
Workshop „What is a Woman?“ Veranstalter: Hamburg Gruppe der SWIP (Society for Women in Philosophy) Germany, Ort: Edmund-Siemers-Allee 1.

februar

Montag 01.02. 2021, 19 Uhr,
Vortrag und Gespräch Zur sprachpragmatischen Erkenntnistheorie bei Ludwig Wittgenstein, Referent: Dr. Steffi Hobuss (Universität Lüneburg), Veranstalter: Kultursalon Hamburg, Ort: LIEGER CÄSAR, Sandtorkai 60, Hamburg (im Traditionsschiffhafen – Hafencity, Nähe Elbphilharmonie), Eintritt: frei, Anmeldung erbeten

april

Montag 26.04. 2021, 19 Uhr,
Vortrag und Gespräch Die Seele: Metapher oder Wirklichkeit?, Referent: Prof. Dr. Peter Nickl (Universitäten Hannover u. Regensburg), Veranstalter: Kultursalon Hamburg, Ort: LIEGER CÄSAR, Sandtorkai 60, Hamburg (im Traditionsschiffhafen – Hafencity, Nähe Elbphilharmonie), Eintritt: frei, Anmeldung erbeten

august

Montag 30.08. 2021, 19 Uhr,
Vortrag und Gespräch Zur Erkenntnistheorie/Ideenlehre bei Platon, Referent: Dr. Viktoria Bachmann (Universität Kiel), Veranstalter: Kultursalon Hamburg, Ort: LIEGER CÄSAR, Sandtorkai 60, Hamburg (im Traditionsschiffhafen – Hafencity, Nähe Elbphilharmonie), Eintritt: frei, Anmeldung erbeten